+49 69 83008980 service@xqueue.com

Frage 4: Wie werden E-Mail-Devices parallel genutzt?

Antwort: Das ist sehr unterschiedlich und hängt stark von der jeweiligen Zielgruppe ab. Wir haben mal einen Vergleich zwischen B2C und B2B Empfängern gemacht. B2C Empfänger nutzen Webmailer deutlich öfter, die Verschiebung vom reinen Desktop-Öffner zu Mobilen Geräten hin ist klar sichtbar, während bei B2B Empfängern der Webmailer Anteil sehr viel kleiner ist. Unter B2B Nutzer gibt es noch weniger Empfänger, die ausschließlich auf dem Mobilen Gerät öffnen.

Frage 5: Wie gut lässt sich das verwendete Lesegerät prognostizieren?

Antwort: Bei wöchentlichem Versand liegt die Wahrscheinlichkeit, dass ein Empfänger den gleichen E-Mail-Client wie in der Vorwoche verwendet bei 83%. Erfolgten die letzten 3 E-Mail-Öffnungen mit dem gleichen E-Mail-Client, dann steigt die Wahrscheinlichkeit, dass die nächste Öffnung ebenfalls mit diesem E-Mail-Client erfolgt, auf über 93%.



Frage 6: Welche Wochentage sind beliebter für die Öffnung von E-Mails auf Mobilen Geräten?

Antwort: Auch wenn im Internet diverse Analysen kursieren, die eine deutlich höhere Öffnungsbereitschaft am Wochenende anzeigen, konnten wir kein erkennbares allgemeines Muster feststellen, sondern lediglich kunden- und branchenspezifische Präferenzen