+49 69 83008980 service@xqueue.com

Feedback LoopEs ist endlich soweit. Die 1&1 hat die letzten Tests an der neuen Feedback Loop abgeschlossen und sie allen CSA-Mitgliedern Ende Juni bereitgestellt. Somit können Spam-Beschwerden auch von Kontakten, die eine 1&1 Adresse nutzen, erkannt und dementsprechend behandelt werden.

Was ist eigentlich eine Feedback Loop?

Eine Feedback Loop sorgt dafür, dass E-Mail-Marketer Informationen über Spam-Beschwerden erhalten. Markiert ein Empfänger also eine E-Mail als Spam, wird eine Benachrichtigung dazu an den Versender übermittelt. Die zugehörigen Kontakte sollten daraufhin aus den Verteilern genommen bzw. abgemeldet werden. Um sich für eine FBL zu registrieren müssen beim Mailbox Provider die Versanddomains oder die genutzten IPs zur Zuordnung angeben werden, allerdings stellt nicht jeder Mailbox Provider überhaupt eine Feedback Loop zur Verfügung. Manche Feedback Loops stellen nur aggregierte Daten bereit (z.B. bei Gmail), wodurch es nicht möglich ist zu erkennen wer sich beschwert hat.

Was sind die Vorteile von Feedback Loops?

1. Listenhygiene: Uninteressierte Kontakte können abgemeldet werden.
2. Erkennung problematischer Inhalte oder von Problemen bei der Kundenakquisition: Erhöhte Aufkommen von Beschwerden deuten darauf hin, dass entweder vermehrt uninteressierte Kunden in die Verteiler aufgenommen werden oder die aktuellen Inhalte nicht erwünscht sind.
3. Erkennung von Sicherheitsproblemen: Es werden Spam-Beschwerden für alle angegebenen IPs bzw. Domains erfasst, somit ebenfalls jene, die zu E-Mails gehören, die man nie selbst verschickt hat.

Warum sollten die Kontakte direkt abgemeldet werden?

Eine Spam-Beschwerde bedeutet, dass der Kontakt die Inhalte nicht erhalten möchte und sollte daher abgemeldet werden. Zudem kommt es häufig vor, dass die Standard-Abmeldeverfahren ignoriert und stattdessen nicht mehr erwünschte E-Mails einfach in den Spamordner verschoben werden. Wiederholte Spam-Beschwerden haben einen negativen Einfluss auf die Absender Reputation und durch die Abmeldung dieser verringert sich die Beschwerderate, was sich dann wiederum positiv auf die Zustellung auswirkt.

Wer stellt Feedback Loops bereit?

Die Feedback Loops werden in der Regel von den größeren Mailbox Providern bereitgestellt. Manchmal kooperieren diese mit anderen Unternehmen, die die Verwaltung übernehmen, beispielsweise stellt ReturnPath die FBLs mehrerer Mailbox Provider bereit und im französischen Raum übernimmt das oft Signal Spam.
FBLs gibt es beispielsweise bei:

• Gmail
• 1&1
• Microsoft
• Yahoo!
• mail.ru
• Seznam.cz