Reportings

Eine neue Dimension in Sachen Newsletter Auswertung

Was man nicht messen kann, das kann man auch nicht optimieren. Da der Erfolg von E-Mail-Marketing von einer ganzen Reihe an Parametern abhängt (u.a. Betreff, Personalisierungsgrad, Versendezeitpunkt, Text-Bild-Verhältnis, Incentivierungsgrad, Alter der E-Mail-Adresse, Werbedruck, Zustell-Erfolg), ist es wichtig, auch viele Parameter messen zu können. Den Schlüssel dazu bietet das Maileon Newslettertool Reporting in Form einer umfangreichen Reporting APP. Die wichtigsten Reporting-Funktionen im Überblick.

Öffnungen im Zeitverlauf

Grafische Darstellung der Newsletter Öffnung im Zeitverlauf, in diesem Beispiel getrennt nach Öffnungen auf Desktop und auf Mobilen Endgeräten.

Branchenstruktur eines Verteilers als Sunburst Chart

Auch komplexe Reportingdaten mit vielen kleinen Teilmengen können übersichtlich und lesbar dank dem Maileon Newslettertool Reporting mit Hilfe flexibler Diagramme dargestellt werden. In diesem Beispiel eine Auswertung vieler Dutzend Branchenbezeichnungen, die in einem einzigen Adressverteiler vorkommen.

Öffnungen nach Geräten je Tag

Grafische Darstellung der Newsletter Öffnung nach präferierten Geräten und Tageszeit, in diesem Beispiel getrennt nach Öffnungen auf Desktop (blau) und auf Mobilen Endgeräten (orange).

Öffnungsrate der Top 25 Domains

In diesem Beispiel sehen Sie eine mögliche Visualisierung der Öffnungsrate der Top 25 Domains als Treemap. Jedes Rechteck entspricht einer Domain (z. B. web.de), die Größe der Rechtecke ist proportional der Anzahl an E-Mail-Adressen und die Ampelfarbe signalisiert die Response der jeweiligen Domain. Das Maileon Newlsettertool Reporting hilft Ihnen somit dabei die einzelnen Newsletter an Die jeweiligen Webmailer zu optimieren.

Versendevolumen nach Domain

In diesem Report sehen Sie sofort die Verteilung der wichtigsten Domains in Ihrem Versendevolumen.

Response-Klassen einer Versendung

In einem Sankey-Diagramm im Maileon Newslettertool Reporting werden die einzelnen Response-Klassen als mengenproportional dicke Balken bzw. Pfeile dargestellt.

Bounce Verteilung

Die Bounceverteilung lässt sich zum Beispiel als Donut Diagramm anzeigen. Das innere Kreisdiagramm zeigt die Verteilung der zwei Bouncekategorien (hard, soft), und der äußere Ring die Verteilung der einzelnen Bouncegründe pro Kategorie.

Adressbestandsentwicklung im Zeitverlauf

Bestandskennzahlen können als zoombares Zeitachsen-Flächendiagrammvisualisiert werden. Dieser Diagrammtyp bietet Ihnen einen schnellen Überblick über die Entwicklung von Bestandsgrößen im Zeitverlauf, etwa der Anzahl Ihrer E-Mail-Kontakte. Die Zeitachse ist per Maus zoombar, und die angezeigten Daten können segmentiert werden, E-Mail-Adressen etwa in nicht beschickte Adressen, Nicht-Öffner, Nur-Öffner, Klicker usw.

Einzelkontakt Übersichtsreport

Dieser Report fasst, vorausgesetzt der Versender verfügt über die Permission zum Einzelnutzertracking, alle zentralen Kennzahlen eines Empfängers zusammen. Responsekennzahlen werden auch zu praktikableren Scores verdichtet.

Geo-Report der Öffnungen

Insofern Geo-Informationen der Newsletter-Empfänger zur Verfügung stehen, über Wohnort oder IP-Adresse, können Responsedaten, aber auch Profilmerkmale in der Fläche dargestellt werden. Das Maileon-Georeporting gestattet dabei verschiedene Darstellungsmodi. Durch Hinzunahme externer Datenpools, etwa Einwohnerdichte oder Kaufkraft können tiefergehende Geo-Analysen durchgeführt werden.

Abdeckungsgrad von Adress-Selektionen

Targeting ist king, und deshalb werden Adress-Selektionen immer wichtiger, und der damit verbundene Zeitaufwand steigt. Mit den Abdeckungsgrad-Reports und Scoring-Funktionen kann bereits bei der Erstellung der Selektionen das Potential der Zielgruppenselektion auf Basis der Adressmenge und der erwarteten Response – berechnet aus der historischen Response der selektierten Empfänger – abgeschätzt werden.

Affinitäts-Report für Betreff-Wörter

Dieser Report stellt einen Bezug zwischen der Öffnungsrate der selektierten Kontakte und der Häufigkeit eines Wortes in den Betreffzeilen der selektierten Kampagnen dar. Die Darstellung erfolgt in einer Wordcloud. Die Größe der Begriffe symbolisiert dabei die Häufigkeit eines Wortes in der Betreffzeile (klein = selten bis groß = häufig), die Farbe repräsentiert die Öffnungsrate (rot = niedrig bis grün = hoch).

Standard Reports

Das Mail-Frog Newslettertool Reporting bietet alle Auswertungs-Möglichkeiten, die heute im E-Mail-Marketing Standard sind, etwa Versendevolumen, Bounceraten, Öffnungs- und Klickraten, Abmelderaten.

Innovative neue Reports

Mail-Frog bietet eine Reihe neuer Reports, die Ihnen mehr und tiefere Erkenntnisse über Ihre Kontakte und Versendungen vermitteln, und damit mehr Potential für Optimierungen aufdecken und bessere Entscheidungen ermöglichen. Dies beinhaltet neue Datensichten ebenso wie spezielle Darstellungsformen, etwa Treemaps, hierarchische Donut-Charts, Heatmaps oder Venn-Diagramme.

Interaktivität und Anpassbarkeit

Für alle Reports können die ausgewertete Datenbasis, die Visualisierung und die Farben einfach und individuell angepasst, und als wiederverwendbare Ansichten abgespeichert werden. Sämtliche Reports stehen sowohl als Übersichts-, als auch als Detail-Report zur Verfügung. Übersichts-Reports können bei Bedarf in den verschiedenen Dashboards von Mailfrog angezeigt werden.

Vergleichsreports

Alle Reports unterstützen beliebig viele, frei wählbare Datenreihen für jede Art von Vergleichsreportings. Die Selektion der Datenreihen erfolgt bequem über wiederverwendbare E-Mailing- und Kontaktfilter. Da alle Report-Konfigurationen als eigene Ansichten gespeichert werden können, können interessante Vergleiche später ohne jeglichen Mehraufwand wieder ausgeführt werden.

Kennzahlen und Scores

Die wesentlichen Metriken aller Reports werden in einer erweiterbaren Kennzahlenleiste zusammen mit dem Report angezeigt. Die Kennzahlen werden für ausgewählte Teildatensätze in Echtzeit neu berechnet.

Export

Datenbasis und Grafiken sämtlicher Reports können exportiert werden.

Kontinuierliche Erweiterung

Die Basis-Reporting-Engine des Mail-Frog Newslettertool Reporting, gestattet uns im Durchschnitt einen neuen Report pro Woche zu konzipieren, entwickeln, zu testen und live zu stellen.