+49 69 83008980 service@xqueue.com

Benötigen Sie Hilfe?

Bounce-Management

< Alle Themen

 

Allgemeine Informationen

Hier definieren Sie die globalen Einstellungen zur Behandlung von Hard- und Softbounces.

Deaktivierungs-Schwelle

Definieren Sie die Schwellen aufeinanderfolgender Ereignisse, nach der ein Kontakt nicht mehr angeschrieben werden darf. Es wird unterschieden zwischen Hardbounces (generell bzw. permanent unzustellbar) und Softbounces (temporär nicht zustellbar, Chance auf spätere Zustellbarkeit).

Hardbounces

Hier sollte in jedem Fall die Selektion bei „CSA-konform“ belassen werden, um unsere und Ihre Reputation nicht zu gefährden. Bitte ändern Sie diese Einstellung nur nach Rücksprache mit unserem Delivery Management! Die Certified Senders Alliance (CSA) erlaubt nur 3 aufeinanderfolgende Hardbounces, bevor Versendungen an den jeweiligen Kontakt eingestellt werden müssen. Folglich stehen in der zweiten Auswahlliste nur die Werte 1, 2 oder 3 aufeinanderfolgende Hardbounces zur Verfügung. Für die Selektion „benutzerdefiniert“ in der ersten Liste kann hingegen in der zweiten Liste ein Wert zwischen 1 und 10 aufeinanderfolgender Hardbounces gewählt werden.

Softbounces

Hier stehen folgende Werte zur Verfügung:

  • deaktiviert: Kontakte, die Softbounces verursachen, werden weiterhin angeschrieben, unabhängig von der Anzahl der aufeinanderfolgenden Softbounces
  • 1-10 aufeinanderfolgende Softbounces: das System versucht, je nach eingestelltem Wert 1-10x E-Mails an den Empfänger zuzustellen. Danach werden weitere Zustellversuche eingestellt.
Inhaltsverzeichnis