+49 69 83008980 service@xqueue.com

Benötigen Sie Hilfe?

Historie

< Alle Themen

 

Allgemeine Informationen

Alle aus diesem Account versendeten E-Mailings sind hier in einer Übersicht angeordnet, inklusive der jeweiligen Response-Basisdaten. Die Gesamtanzahl der E-Mailings wird über der Tabelle angegeben (XXX E-Mailings verfügbar).

 

E-Mailing Auswertung

Zeigt den Namen und die Betreffzeile des E-Mailings, sowie ein Thumbnail. Durch Klick auf das Thumbnail wird eine „E-Mailing Auswertung“ (auch: „Einzelversendungsreporting“) eingeblendet, bei der Sie die eingestellten Parameter sowie den Erfolg der Versendung prüfen können:

Im ersten Block befindet sich abermals ein Thumbnail, das per mouseover vergrößert werden kann und das E-Mailing bildlich anzeigt. Daneben die Grunddaten „Bezeichnung“, „Betreff“, „Empfänger“, „Verteilerliste“ sowie „Versanddatum & -zeit“. Durch einen Klick auf die unterstrichene Empfängeranzahl werden die Adressen einzeln aufgelistet und können durch Klick auf den „CSV“-Button exportiert werden. Rechts von diesem Block befindet sich ein Briefsymbol, womit Side einen Testversand anstoßen können.

Der zweite Block „Versand- und Versendungsinformationen“ umfasst im Einzelnen: API-ID: Die API-Id stellt einen unique identifier für jeden Account dar, der im Zusammenhang mit Schnittstellenaktivitäten benötigt wird. Beispielsweise sind Responsedaten auch über die Schnittstelle beziehbar. E-Mailing-Archiv-URL: Diese URL kann zur Erstellung eines Newsletter-Archivs, beispielsweise auf Ihrer Homepage, verwendet werden. Die Darstellung entspricht der über den „Rettungs-“ oder HTML-Link im Newsletter aufrufbaren. Verwenden Sie bitte immer diese URL für Ihr Archiv, da diese Ansicht unpersonalisiert ist. Der HTML-Link hingegen ist personalisiert und funktioniert nach Abmeldung des Kontaktes oder nach einer Weiterleitung nicht mehr! E-Mailing-Sharing: Hier sind Social Media-Icons aufgelistet, durch Klick auf diese können Sie den Newsletter dort teilen. Hierfür wird ein unpersonalisierter Kontext verwendet mittels eines „Musterkontaktes“, den Sie unter Listen & Kontakte -> Standardwerte festlegen können. Versender: Zeigt die Versender-E-Mail-Adresse an. Ersteller: Hier sehen Sie die E-Mail-Adresse des E-Mailing-Autors. Downloads: Wahlweise können Sie das E-Mailing als HTML- oder JPG-Datei herunterladen. Versandgeschwindigkeit: Zeigt die Geschwindigkeit der Versendung im Format „XXXX Mails pro Sekunde“ an. Versandvolumen: Hier wird das Gesamtvolumen für dieses E-Mailing angezeigt, z.B. „400 MB“.

Der dritte Block „Versendungseinstellungen“ kann mittels des Pfeilsymbols auf- oder zugeklappt werden. Hier werden folgende Parameter angezeigt: Versendungs-Schlüsselwörter: falls Sie Tags verwendet haben, sind diese hier aufgelistet. Absender-Alias: Wird in vielen E-Mail-Clients im „Von“-Feld angezeigt. Anzeige des unter „E-Mailing Erstellung – Basiseinstellungen“ eingetragenen Wertes. Absender-E-Mail: Wird im Header jeder versendeten Mail verwendet und bei manchen E-Mail-Clients zusammen mit dem Absender-Alias im „Von“-Feld angezeigt. Anzeige des unter „E-Mailing Erstellung – Basiseinstellungen“ eingetragenen Wertes. Empfänger-Alias: der für den Empfänger im E-Mail-Header sichtbare „Alias“, der Informationen über den Kontakt selbst beinhaltet. Anzeige des unter „E-Mailing Erstellung – Basiseinstellungen“ eingetragenen Wertes. Tracking-Methode: die für das E-Mailing verwendete Trackingmethode. z.B. „pro Kontakt das detaillierteste Tracking verwenden, das für die Permission vorliegt“. Hinweis: aussagekräftige Auswertungen und eine gezielte Reaktion auf das Empfängerverhalten sind nur möglich, wenn eine Einwilligung der Kontakte zum Einzelnutzertracking vorliegt. Da nur das Double Opt-in-Verfahren Rechtssicherheit gewährleistet, empfehlen wir dringend, ausschließlich Kontakte mit Permissionsmethode „Double Opt-in inkl. Einwilligung zum Einzelnutzertracking“ zu besenden. E-Mailing Vorlage: hier können Sie sehen, welche Vorlage (Template) für das Mailing verwendet wurde. Anhänge: zeigt, falls vorhanden, die Anzahl der Anhänge (Attachments) für dieses E-Mailing an. Versandgeschwindigkeit: gibt die Versandgeschwindigkeit in Prozentwerten, abhängig von der maximal möglichen Geschwindigkeit, an. Im vierten Block „Response“ können Sie die wichtigsten Kennzahlen für das Antwortverhalten abrufen:

Response

Kurzübersicht über die Anzahl der Reagierer (haben geöffnet und/ oder mindestens 1x geklickt), Nicht-Reagierer und Bouncer (E-Mailing konnte nicht zugestellt werden). Das Mini-Diagramm gibt diese Zahlen grafisch wieder.

Tab „Öffnungen“

Per Prozentsatz wird die Quote „Öffnungsrate unique“ angezeigt. Darunter versteht man die Anzahl der Empfänger, die das E-Mailing mindestens 1x geöffnet haben. Mehrfachöffnungen pro Empfänger werden hier nicht berücksichtigt. Öffnungen unique: zeigt die absolute Anzahl dieser unique-Öffnungen an. Öffnungen: zeigt die absolute Anzahl der Öffnungen an, inklusive Mehrfachöffnungen pro Empfänger. Mehrfachöffnungsrate: Faktor, der sich aus dem Verhältnis der unique-Öffnungen und der Gesamtöffnungen ergibt: Beispiel: 10.000 Empfänger haben mindestens 1x geöffnet, insgesamt jedoch wurden 17.500 Öffnungen registriert. Ergo wäre der Quotient hier dann bei 1,75.

Tab „Klicks“

Analog zu den Öffnungen wird zunächst der Prozentsatz „Klickrate unique“ (Empfänger hat mindestens 1x geklickt, ohne Mehrfachklicker) angezeigt, gefolgt von den Gesamtzahlen: Klicks unique, Klicks (= gesamt, incl. Mehrfachklicker) sowie die CtO-Rate in Prozent. Unter CtO (Click-to-open) versteht man das Verhältnis von Klicks zu Öffnungen gemäß der Formel CtO-Rate = Gesamtanzahl an Klicks (pro Empfänger) geteilt durch die Gesamtanzahl der Öffnungen.

Tab „Bouncer“

Prozentuale Anzeige der Bounce-Rate gesamt, also der nicht besendbaren Empfänger im Verhältnis zum Gesamtverteiler. Angabe der Gesamtzahl an Hard-Bounces (definitiv nicht zustellbar) sowie Soft-Bounces (temporär nicht zustellbar).

Tab „Abmelder“

Abmelderate in Prozent, also das Verhältnis der Anzahl Abmelder zum Gesamtverteiler. Darunter die Gesamtanzahl der Abmelder für dieses E-Mailing. Beschwerden: Durch unser Beschwerden-Report-Handling werden Beschwerden durch Feedback Loops automatisch abgemeldet!

Tab „Rückläufer“

Für Standard-, DOI- und Triggermailauswertungen können Sie hier Informationen zu den Rückläufern einsehen, die zum aktuellen Zeitpunkt für dieses Mailing erhalten wurden. Auswertungen Hier finden Sie die Option „Reporting-URL.“ Es handelt sich dabei um eine öffentlich erreichbare Seite, welche die wichtigsten Kennzahlen einer Versendung zusammenfasst. Im letzten Block „Links“ können Sie per Klick auf den entsprechenden Link folgende Link-Auswertungen (einzeln sowie aggregiert) abrufen: Link-Zusammenfassung„: zeigt die absolute und relative Häufigkeit der Link-Klicks für alle trackbaren Links im ausgewählten E-Mailing, sowie Anzahl und Anteil der klickenden Empfänger (unique) für jeden Link. Identische Links, die im E-Mailing mehrfach vorkommen, werden einzeln ausgewertet. „Links nach Versendungs-Format„: zeigt die absolute und relative Häufigkeit der Link-Klicks für alle trackbaren Links im ausgewählten E-Mailing aufgeschlüsselt nach Format (Text/HTML), sowie Anzahl und Anteil der klickenden Empfänger (unique) pro Link und Format. Identische Links, die im E-Mailing mehrfach vorkommen, werden aggregiert ausgewertet. „Links nach Typ:“ Hier werden Klicks auf Text-Links sowie Bild-Links separat ausgewertet. Identische Links, die im E-Mailing mehrfach vorkommen, werden aggregiert ausgewertet. „Links nach Schlüsselwörtern„: Beim Erstellen des Mailings können die verwendeten Links mit Schlüsselwörtern (Tags) versehen werden, um diese danach auszuwerten. Ein einfaches Beispiel wäre ein Onlineshop, der gerne Auswertungen nach Klicks auf mit „Schuh“ oder „Mütze“ getaggten Links erstellen möchte. Diese Auswertung können Sie an dieser Stelle einsehen. „Klickmap“: der Screen „visuelle Klickmap“ wird aufgerufen; eine grafische Darstellung des E-Mailings mit Kennzeichnung der meistgeklickten Links durch farbige Punkte: von Rot (0% Klickrate unique) bis Grün (100%) skaliert.

Tab „Empfänger“

Zeigt die Anzahl der Empfänger sowie den verwendeten Kontaktfilter an. Durch Klick auf die Empfängeranzahl gelangen Sie in die Kontaktdetailanzeige, wo die Adressen, falls vorhanden Vor- und Nachnamen sowie den Versandzeitpunkt eingesehen werden können. Kontakte, die sich in der Zwischenzeit abgemeldet haben, werden anonymisiert angezeigt; hier steht anstelle der E-Mailadresse dann „abgemeldeter Kontakt“, Vorname und Nachname werden nicht angezeigt.

Tab „Versandzeit“

Hier können Datum und genaue Uhrzeit für den Versand des betreffenden E-Mailings eingesehen werden.

Tab „Info“

Zeigt die durchschnittliche Versandgeschwindigkeit pro Sekunde sowie die Gesamtgröße des E-Mailings an.

Tab „Öffner“, „Klicker“, „Bouncer“, „Abmelder“

Gibt die entsprechenden Gesamtzahlen wieder. Mit Ausnahme der Abmelder können auch hier per Klick auf die Zahlen weitere Informationen abgerufen werden: Öffner: Auflistung der Adressen, Anzahl Öffnungen unique und Geräte, von denen geöffnet wurde (unterteilt in Desktop und Mobile). Klicker: Auflistung der Adressen, Anzahl Klicks unique und Geräte, von denen geklickt wurde (unterteilt in Desktop und Mobile). Bouncer: E-Mailadresse und Bounce Code, sofern wir vom empfangenden Mailserver einen verarbeitbaren Code zurück erhalten haben. Beispiel: „(5.1.1) Mailbox existiert nicht“. Abmelder: Zeigt die Gesamtanzahl der Abmelder und das prozentuale Verhältnis zur gesamten Verteilergröße. Alle 4 Detailansichten sind wie üblich per Klick auf „CSV“ exportierbar.

Inhaltsverzeichnis