+49 69 83008980 service@xqueue.com

Benötigen Sie Hilfe?

Automatisches & manuelles Inhaltsverzeichnis

Sie sind hier:
< Alle Themen

 

Allgemeine Informationen

Es ist üblich, im Mailing einen Artikel als Inhaltsverzeichnis anzulegen und darin Ankerlinks auf einzelne Themen und/ oder Artikel zu setzen, damit der Leser besonders interessante Themen nicht erst weiter  unten im Mailing suchen muss. Unser System bietet sowohl automatische als auch manuelle Inhaltsverzeichnis-Erstellung an. Für den Artikel, der das Inhaltsverzeichnis enthält, ist eine spezielle Struktur nötig. Diese wird bereits bei der Erstellung der Vorlage (des Templates) von uns mit eingebaut und zusammen mit Ihrem Account ausgeliefert. Im Normalfall befindet sich diese Vorlage bei den Artikelvorlagen im Ordner „Basic Elements“. Standardmäßig ist sie mit „Table of Content – Basic Structure“ benannt.

 

Automatisch erstelltes Inhaltsverzeichnis

Wir empfehlen, mit dem Anlegen des Inhaltsverzeichnisses zu warten, bis alle relevanten Artikel für das Mailing erstellt wurden. Danach muss dieser zur Aufnahme eines Artikels in das Inhaltsverzeichnis  markiert werden. Anschließend klicke bitte auf das Anker-Symbol in der Toolbar („Inhaltsverzeichnis-Einstellungen“). Notwendige Einstellung sind:

 

Artikel für das  automatische Inhaltsverzeichnis berücksichtigen

Nun öffnet sich der Inhaltsverzeichnis-Assistent. Hier ist für die automatische Variante die Checkbox „Artikel für das automatische Inhaltsverzeichnis berücksichtigen“ anzuhaken.

 

Anchor-Text

Des Weiteren ist noch ein „Anchor-Text“ zu setzen – dies ist quasi die Bezeichnung, die für diesen Artikel im Inhaltsverzeichnis erscheint.

 

Ebenen

Insgesamt sind für das Inhaltsverzeichnis maximal 3 Ebenen möglich. Dies ermöglichen es Ihnen, z.B. auf der ersten Ebene einen allgemeinen Themenbereich, auf der 2. Ebene einen spezifischen Themenbereich und auf der 3. Ebene die eigentlichen Artikel (Anchor-Text) einzublenden. Die Entscheidung, ob Ebene 2 und/ oder 3 im Inhaltsverzeichnis-Artikel eingerückt dargestellt werden sollen, wäre vor Erstellung des jeweiligen Templates zu treffen.

 

Sortierung

Sie können entweder „automatische“ oder „positionsbezogene“ Sortierung auswählen.

 

Automatische Sortierung

Die automatische Sortierung wird die Artikel in der Reihenfolge auflisten, in welcher sie sich im Mailing befinden (von oben nach unten).

 

Positionsbezogene Sortierung

Hier öffnet sich rechts von der Auswahlliste ein weiteres Feld, in das Sie gewünschte Reihenfolge eintragen können:

 

Allgemeine Hinweise

Die für das Inhaltsverzeichnis vorgemerkten Artikel werden in der Content-Bearbeitung durch ein Ankersymbol gekennzeichnet, welches sich neben dem eigentlichen Artikel befindet:  Theoretisch kann der Inhaltsverzeichnis-Artikel mehrere Spalten nebeneinander darstellen, wenn das Template dahingehend erstellt wurde. Wird das Verfahren der automatischen Sortierung angewendet, so ist diese Formatierungsmöglichkeit nicht gegeben.

 

Manuell erstelltes Inhaltsverzeichnis

Nun erscheint der neue Anker im Inhaltsverzeichnis-Artikel. Bitte geben Sie dort einen passenden Text ein (etwa „springe zu Thema X…“ oder wie im Bild „Zu unseren November-Specials“).  Um nun den Sprung zum angegebenen Anker zu ermöglichen, markieren Sie bitte den eben eingegebenen Text und klicke in der Toolbar auf „Link einfügen“:  Im folgenden Auswahlmenü selektieren Sie „Link auf Versendungsbestandteil einfügen“. Nun erscheinen die für das Inhaltsverzeichnis gekennzeichneten Artikel in der Auswahlliste:  Bitte wählen Sie den entsprechenden Artikel aus. Bestätigen Sie mit „Link einfügen“ und übernehme diese Änderung in das Mailing. Nun sollte der Text im Inhaltsverzeichnis-Menü mit dem entsprechenden Artikel verlinkt sein und beim Klick darauf der Sprung erfolgen.

Inhaltsverzeichnis