+49 69 83008980 service@xqueue.com

Benötigen Sie Hilfe?

YouTube-Platzhalter einfügen & mit Content befüllen

Sie sind hier:
< Alle Themen

 

Allgemeine Informationen

Das automatische Beziehen von Content ist ein integraler Bestandteil von Maileon. Content per Hand zu erstellen kostet wertvolle Zeit und nimmt somit wertvolle Ressourcen in Anspruch. Am Beispiel YouTube erläutern wir an dieser Stelle, wie Platzhalter eingefügt und mit Content befüllt werden können.

 

Videos in Mailings

Allgemeines

Wir raten prinzipiell davon ab, Videoclips direkt in Mailings einzufügen. Einerseits wird dadurch das Volumen der Email drastisch erhöht, der Traffic und die damit verbundenen Kosten steigen an, und andererseits werden Videos in Emails vom überwiegenden Teil der Clients und Webmailer sowieso nicht oder nicht korrekt dargestellt. Folglich empfiehlt sich eine Verlinkung auf Videoclips. Diese kann per Verlinkung einer Textstelle („hier geht es zum Video“) oder eines Bildes (Thumbnail) erfolgen, oder durch beide Methoden gleichzeitig.

 

Zusatzinformationen

Zusätzlich zum Clip an sich können auch weitere Informationen wie der Titel, Name des Hosters, Datum der Veröffentlichung, Beschreibung, empfohlene Clips usw. übertragen werden.

 

Artikelvorlage abspeichern

Sofern Sie planen, Verlinkungen dieser Art in Artikeln häufiger oder regelmäßig zu versenden, können Sie einen einmalig erstellten „Musterartikel“ als Artikelvorlage abspeichern.

 

Hyperlink einfügen

Sofern Sie eine Textstelle auf das gewünschte Video verlinken möchten, können Sie einfach die gewünschte Textstelle markieren, im Editor die Schaltfläche „Link“ aufrufen und die Option „Hyperlink einfügen“ auswählen. Danach muss nur die URL eingefügt und der Artikel (sowie final das Mailing) gespeichert werden.

 

Platzhalter einfügen

Die Methode „Platzhalter einfügen“ bietet allerdings wesentlich mehr Optionen, weitergehende Informationen einzufügen und erlaubt es, Musterartikel zu erstellen und abzuspeichern. Im Bedarfsfall müssen Sie nur noch den entsprechenden Artikel in das Mailing ziehen sowie den/ die Platzhalter füllen.

 

Platzhalter auswählen und einfügen

Zunächst doppelklicken Sie bitte auf den gewünschten Artikelslot, um in die Artikelbearbeitung zu gelangen. Nun können Sie über das Toolbar-Symbol „Inhalte“ wählen, welche Art Content Sie einfügen möchten. Für unser Beispiel wählen wir „YouTube SmartContent-Platzhalter“ aus, woraufhin sich eine Liste mit den für YouTube verfügbaren Optionen öffnet. All diese Informationen liegen bei YouTube und können über unsere API in das System gezogen werden. Wir ziehen für unser Beispiel den Platzhalter „YouTube Title“ in das Mailing.  Nun fügen wir noch ein Thumbnail mit Verlinkung auf den Videoclip hinzu. Bildhöhe und -Breite können hier festgelegt werden, wenn Sie dies möchten. Bestätigen Sie Ihre Auswahl mit „Platzhalter einfügen“.

 

Platzhalter formatieren

Nun können die Platzhalter wie gewünscht formatiert werden. Im Beispiel möchten wir den Video-Titel fett mit darauffolgendem Doppelpunkt ausgeben sowie 1 Zeile Abstand zwischen Titel und Thumbnail haben. Ebenso soll 1 Zeile Abstand oben und unten zum restlichen Text existieren. Die Platzhalter können im Prinzip formatiert werden wie normaler Text (markieren, gewünschte Toolbar-Option verwenden).

 

Artikel als Vorlage speichern

Wenn der Artikel wunschgemäß formatiert und mit allen notwendigen Platzhaltern versehen wurde, können Sie ihn Ihrer Artikelbibliothek hinzufügen. Verwenden Sie hierzu auf Artikelebene den Toolbar-Button „Aktuellen Stand als neue Vorlage speichern“, wählen den gewünschten Zielordner und benenne den Artikel. Anschließend klicken Sie bitte auf „Element speichern“.  Den abgespeicherten Artikel können Sie nun in eine bestehende Vorlage laden und diese bei Bedarf auch als neue Mailing-Vorlage speichern:

 

Platzhalter mit Content befüllen

Zunächst doppelklicken Sie bitte auf den Artikel und markiere die Platzhalter. Nun wähle Sie bitte in der Toolbar die Option „SmartContent-Platzhalter innerhalb des selektierten Artikels mit Inhalten befüllen“:  Nun kann der Content-Typ gewählt werden. In unserem Fall wäre also „YouTube SmartContent-Platzhalter befüllen“ auszuwählen.  Nun erscheint der „Assistent zur Integration von YouTube-Videos“:  Hier haben Sie einige Möglichkeiten, kontext-sensitiv erweiterte Einstellungen zu tätigen. In unserem Beispiel kommt zu den allgemeinen Video-Optionen noch die Auswahl, ob ein Play-Button in der Mitte des Thumbnails integriert werden soll.

 

URL/ Zieladresse:

Kopieren Sie bitte die URL für den YouTube-Clip.

 

Play-Button in der Mitte des Thumbnails integrieren:

Fügt den bekannten Play-Button hinzu.

 

Erweiterte Einstellungen:

Hier können über die Checkboxen folgende optionale Einstellungen getätigt werden:

– Video automatisch abspielen

– Kontroll-Menü einblenden

– Video endlos abspielen

– Video ohne Ton abspielen

– Empfohlene Videos ausblenden

 

Videoproportionen ändern:

Hier können Sie eine alternative Videobreite und/ oder -Höhe eingeben.

 

Start des verlinkten Videos ist nicht der Videoanfang:

Markierst Du diese Checkbox, können Sie einen alternativen Abspielbeginn setzen. Füllen Sie hierzu einfach die Felder „Minuten“ und „Sekunden“ aus. Anschließend muss nur noch der „speichern“ – Button betätigt werden und die Platzhalter sind befüllt.

Inhaltsverzeichnis